RTFC Hypertext-Compiler 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Download  
  Kontakt  
  Datenschutz  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

[Inhalt] RTFC Hypertext-Compiler   [Inhalt] Index

[Inhaltsverzeichnis]

Q

426

Quantisierung

10.9 -F - Angaben zur Formatierung

Quellcode

2.6.2 Wie wird eine Hilfe aus einem Programm aufgerufen?

Quelldatei

5.2.2.4 :Link
9.1.3 Die eingebauten MAKE-Funktionen
10 Kommandozeilenparameter
10.3 -4 - HTML und WinHelp 4.0-Erweiterungen
10.16 -M - Map-Dateiname für Hyperlinks
10.18 -O - Dateiformat und Zieldateinamen
11 Fehlermeldungen
11.3.1 5020, 5030
11.3.2 5060
11.3.3 5080
11.3.5 5120
11.3.19 5521, 5522
11.3.36 5818
11.3.38 5820

Quelldateien

2.6.1 Erzeugen der Help Map-Datei
2.9.11.1 Angeben mehrerer Quelldokumente in der Kommandozeile
5.1.1 Aufbau einer Projektdatei
5.1.1.2 [FILES]
6.2 Die RTFC Link-Liste
9.1.3 Die eingebauten MAKE-Funktionen
10 Kommandozeilenparameter
10.20 -Q - Quick View Modus und Direktdruck
10.29 -Z - Zieldateien zur Laufzeit verbinden
11.2.8 3010
11.3.6 5501
11.5 7000 bis 7999

Quelldokument

2.1 Über den Windows-Explorer
2.3.2 Mögliche Ausgabeformate
2.6 Verknüpfen der Hilfe mit einem Anwendungsprogramm
2.7.1 Wenn die Hilfe zusätzliche Teile enthalten soll...
2.7.2 Wenn bestimmte Teile nicht in der Hilfe erscheinen sollen...
2.9.2 Querverweise über mehrere Dokumente hinweg
2.9.10 Hypertext mit unterschiedlichem Inhalt aus einer Quelle
2.9.11.1 Angeben mehrerer Quelldokumente in der Kommandozeile
3.1 Zusammenfassung (Datei-Eigenschaften)
3.2.1 Überschriften
3.2.3 Schriftstile und -formate
3.2.6 Rahmen und Schattierungen
3.3.1 Felder
3.4 Tabellen
4.2 Wenn Ihre Textverarbeitung keine Formatvorlagen unterstützt...
5.1.1.1 [OPTIONS]
5.1.1.3 [BUILDTAGS]
5.1.1.6 [Map]
7 Informationen zu Punktschrift-Projekten
7.1.6 Verwendung von Steuerzeichen
7.2.1 Überschriften in Braille
7.2.3 Absatzformate in Braille
7.2.5 Nummerierung und Aufzählungen in Braille
7.2.9 Seitenwechsel in Braille
7.2.10 Zeilenwechsel in Braille
7.4.1 Verzeichnisse in Braille
7.4.3 Silbentrennung
8 Informationen zu Hörbuch-Projekten
8.4 Verzeichnisse in Daisy-Büchern
8.6 Besonderheiten bei Daisy-Büchern
9.1.2.2 Grafiken aus dem Quelldokument
9.1.3 Die eingebauten MAKE-Funktionen
10.3 -4 - HTML und WinHelp 4.0-Erweiterungen
10.4 -A - Automatische Querverweise
10.6 -C - Titelzeile und Buchtitel festlegen
10.8 -E - Buildtags für unterschiedliche Versionen
10.9 -F - Angaben zur Formatierung
10.10 -G - Überschriften nummerieren
10.12 -I - Überschriften für Hypertext-Verzeichnisse
10.14 -K - Dateikonverter-Modus und erweiterte Optionen
10.15 -L - Zielsprache festlegen
10.16 -M - Map-Dateiname für Hyperlinks
10.17 -N - Optionen deaktivieren
10.18 -O - Dateiformat und Zieldateinamen
10.19 -P - Seitenlayout für die Textausgabe festlegen
10.22 -S - Stichwortverzeichnis und Internet-Verweise erstellen
10.23 -T - Überschrifts-Bereich für die Seitenaufteilung
10.24 -U - Dateien in HTML-Seiten einbinden
10.25 -V - Verzeichnis für temporäre Dateien
10.27 -X - Unschärfe für manuelle Hyperlinks
10.28 -Y - Temporäre Dateien löschen
11.1.1 1000
11.2.6 3008
11.3 5000 bis 5999
11.3.8 5503
11.3.9 5504
11.3.10 5505
11.3.11 5506
11.3.12 5507, 5508, 5509, 5510, 5511, 5512
11.3.13 5513
11.3.22 5528
11.3.23 5529
11.3.24 5530
11.3.25 5531
11.3.31 5807
11.3.33 5813
11.3.37 5819
11.3.41 5826, 5827
11.6.12 8814
11.6.13 8824
11.6.15 8854
11.6.16 8864
12.5 Einschränkungen der Personal Edition

427

Quelldokumente

1.3 Welche Dateien werden benötigt?
2.4 Empfehlungen zur Vorgehensweise
2.7.1 Wenn die Hilfe zusätzliche Teile enthalten soll...
2.9.2 Querverweise über mehrere Dokumente hinweg
2.9.11 Verbinden mehrerer Quelldokumente
2.9.11.3 Verwenden einer gemeinsamen Map- und Projektdatei
5.1 Arbeiten mit Projektdateien
5.1.1.1 [OPTIONS]
9.2.3 Tipps zur Vermeidung von Speicherproblemen
10.14 -K - Dateikonverter-Modus und erweiterte Optionen
10.16 -M - Map-Dateiname für Hyperlinks
10.17 -N - Optionen deaktivieren
10.29 -Z - Zieldateien zur Laufzeit verbinden
11.1.1 1000
11.1.3 1003
11.3.8 5503

Quelldokumenten

2.9.11.2 Verwenden von RD-Feldern im Quelldokument
3.3.1 Felder
10 Kommandozeilenparameter
10.4 -A - Automatische Querverweise
10.16 -M - Map-Dateiname für Hyperlinks

Quelldokuments

2.3.2 Mögliche Ausgabeformate
3.3.1 Felder
9.1.3 Die eingebauten MAKE-Funktionen
10.10 -G - Überschriften nummerieren
10.11 -H - Help Map-Datei (HM) für ein Anwendungsprogramm erzeugen
10.16 -M - Map-Dateiname für Hyperlinks
10.18 -O - Dateiformat und Zieldateinamen
10.22 -S - Stichwortverzeichnis und Internet-Verweise erstellen
10.24 -U - Dateien in HTML-Seiten einbinden
11.2.1 3001
11.3.8 5503
11.3.13 5513
11.3.18 5520, 5526
11.3.22 5528
11.3.25 5531
11.3.27 5802

Quelle

2.2.2 Wenn Sie ein neues Dokument erstellen...
2.5.2 Hinweise zum "guten Stil"
10.16 -M - Map-Dateiname für Hyperlinks

Quellenangabe

2.5.2 Hinweise zum "guten Stil"

Quellenangaben

2.5.2 Hinweise zum "guten Stil"
9.3 Was ist HTML?

428

Quellennachweis

2.5.2 Hinweise zum "guten Stil"

Querverweis

2.2.2 Wenn Sie ein neues Dokument erstellen...
2.9.1 Querverweise automatisch auflösen
2.9.3 Querverweise auf andere Dateien
3.3.4 Querverweise
4.2 Wenn Ihre Textverarbeitung keine Formatvorlagen unterstützt...
5.1.1.8 [WINDOWS]
9.1.1 Aufbau einer Map-Datei
10.4 -A - Automatische Querverweise
10.6 -C - Titelzeile und Buchtitel festlegen
10.17 -N - Optionen deaktivieren
10.24 -U - Dateien in HTML-Seiten einbinden
10.27 -X - Unschärfe für manuelle Hyperlinks
10.29 -Z - Zieldateien zur Laufzeit verbinden
11.3.9 5504
11.3.13 5513
11.3.28 5803
11.3.29 5804
11.3.30 5805, 5806
11.3.37 5819
11.3.42 5828
11.6.12 8814
11.6.13 8824
11.6.15 8854
11.6.16 8864

Querverweisart

10.4 -A - Automatische Querverweise

Querverweise

2.2.1 Wenn Sie auf bereits vorhandene Dokumente zurückgreifen...
2.2.2 Wenn Sie ein neues Dokument erstellen...
2.5.1 Technische Randbedingungen
2.9.1 Querverweise automatisch auflösen
2.9.2 Querverweise über mehrere Dokumente hinweg
2.9.3 Querverweise auf andere Dateien
2.9.8 Hilfethemen in einem anderen Fenster anzeigen
2.9.9 Verweissensitive Grafiken
2.9.9.2 Wie werden verweissensitive Grafiken eingebunden?
3.2.1 Überschriften
3.3 Einfügen von Objekten
3.3.1 Felder
3.3.3 Fußnoten und Endnoten
3.3.4 Querverweise
4.2 Wenn Ihre Textverarbeitung keine Formatvorlagen unterstützt...
5.2.3 Angeben mehrerer Hilfe-Dateien in einer Inhaltsdatei
9.1.1 Aufbau einer Map-Datei
9.3 Was ist HTML?
10.3 -4 - HTML und WinHelp 4.0-Erweiterungen
10.4 -A - Automatische Querverweise
10.16 -M - Map-Dateiname für Hyperlinks
10.17 -N - Optionen deaktivieren
10.24 -U - Dateien in HTML-Seiten einbinden
10.31 Die Konfigurationsdatei Rtfc.cfg
11.1.5 1005, 1006, 1007, 1009
11.3.6 5501
11.3.9 5504
11.3.28 5803
11.3.36 5818
11.3.38 5820
11.3.42 5828
11.6 8000 bis 8999
11.6.12 8814
11.6.13 8824
11.6.17 8874

Querverweisen

2.1 Über den Windows-Explorer
2.5.1 Technische Randbedingungen
2.7.1 Wenn die Hilfe zusätzliche Teile enthalten soll...
3.2.1 Überschriften
3.3.1 Felder
10 Kommandozeilenparameter
10.4 -A - Automatische Querverweise
10.16 -M - Map-Dateiname für Hyperlinks
10.25 -V - Verzeichnis für temporäre Dateien
10.27 -X - Unschärfe für manuelle Hyperlinks
10.28 -Y - Temporäre Dateien löschen
11 Fehlermeldungen
11.3.4 5100
11.3.6 5501
11.3.13 5513
11.6.12 8814
11.6.13 8824
11.7.11 9812, 9822, 9832

Querverweistext

2.2.2 Wenn Sie ein neues Dokument erstellen...
11.3.30 5805, 5806
11.3.42 5828

429

Querverweistexte

10.4 -A - Automatische Querverweise

Quick

9.1.3 Die eingebauten MAKE-Funktionen
10.20 -Q - Quick View Modus und Direktdruck

[<< Zurück] P
[Weiter >>] R

Erstellt: 01.12.2010 19:00   Aktualisiert: 01.08.2022 09:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2022 RTFC Service