RTFC Hypertext-Compiler 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Download  
  Kontakt  
  Datenschutz  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

[Inhalt] RTFC Hypertext-Compiler   [Inhalt] 3.3 Einfügen von Objekten   [Verzeichnis] Index

[Inhaltsverzeichnis]

3.3.1 Felder

Mit Feldern können Texte in Dokumente eingefügt weerden, die sich aufgrund bestimmter Funktionen erst aus dem Kontext ergeben. Ein Beispiel hierfür sind Querverweise auf bestimmte Seitennummern, die sich beim Bearbeiten der Dokumente noch ändern können.

Word speichert mit den meisten Feldfunktionen zusätzlich auch das jeweils letzte Feldergebnis. Dadurch ist auch der Text oder das Objekt einschließlich Formatangaben, das durch die Feldfunktion eingefügt wurde, als "reiner Text" in der RTF-Datei enthalten. Dieses Feldergebnis erscheint bei den meisten Feldern auch im Hypertext. Ein Beispiel hierfür sind Datum und Uhrzeit.

56 Sie sollten deshalb vor dem Speichern des Quelldokuments darauf achten, dass alle Feldinhalte aktualisiert wurden.

Tipps: 
Die Feldinhalte können in Word manuell aktualisiert werden, indem Sie das gesamte Dokument markieren (mit dem Menüpunkt "Bearbeiten / Alles markieren" oder mit <Strg+A>) und dann <F9> drücken.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, alle Feldergebnisse vor dem Drucken eines Dokuments zu aktualisieren. Dazu muss unter "Extras / Optionen / Drucken" die Option "Felder aktualisieren" aktiviert werden.

57 Folgende spezielle Felder werden von RTFC unterstützt:

Feld
Beschreibung
HYPERLINK
Der genannte Verweis auf eine Ressource im Internet oder Intranet wird in einen Hyperlink umgesetzt. Bei Verweisen auf lokale Dateien erstellt RTFC eine Kopie der Datei und verweist auf die Kopie, sofern die Datei nicht in UNC-Notation angegeben wurde. Dadurch funktioniert der Verweis auch außerhalb lokaler Netze, sofern die Dateien zusammen mit dem Hypertext bereitgestellt werden. Bei relativen Pfaden gilt die Angabe relativ zum Quelldokument.
UNC-Namen werden in URLs umgesetzt.
Der Verweistext bleibt in jedem Fall im Original erhalten und ist möglicherweise nicht mehr sinnvoll. Verwenden Sie in diesem Fall besser einen "sprechenden" Namen für den Verweistext.
Diese Feldfunktion wird nur für HTML, XHTML und WinHelp 4.0 unterstützt.
INCLUDEPICTURE
Die angegebene Grafik wird in den Hypertext eingebunden. Bedingung ist, dass sie nicht gleichzeitig im Dokument gespeichert wurde oder der Parameter -Nl angegeben wurde.
INCLUDETEXT
Das angegebene Dokument wird in den Hypertext eingefügt. Dabei versucht RTFC die jeweils enthaltenen Schriftarten und Formatvorlagen zusammenzuführen. Dies gelingt in Hilfen allerdings nur dann, wenn alle Dokumente auf dem gleichen System gespeichert wurden. Möglicherweise können von den Einzeldokumenten abweichende Darstellungen entstehen.
INCLUDETEXT-Felder, die nur Teildokumente spezifizieren (z. B. einen bestimmten Seitenbereich), werden von RTFC nicht unterstützt.
RD
Das angegebene Dokument wird in den Hypertext eingefügt (vgl. "Verwenden von RD-Feldern im Quelldokument"). Dabei versucht RTFC die jeweils enthaltenen Schriftarten und Formatvorlagen zusammenzuführen. Dies gelingt in Hilfen allerdings nur dann, wenn alle Dokumente auf dem gleichen System gespeichert wurden. Möglicherweise können von den Einzeldokumenten abweichende Darstellungen entstehen.
Normalerweise werden RD-Felder dazu verwendet, ein gemeinsames Inhaltsverzeichnis, Stichwortverzeichnis oder Abbildungsverzeichnis aus mehreren Dokumenten zu erzeugen. RTFC erweitert also die Semantik von RD-Feldern für die Erstellung besonders umfangreicher Texte aus mehreren Quelldokumenten.
PAGEREF
Diese Feldfunktion wird beim Einfügen von Querverweisen 58 erzeugt. RTFC wandelt die Feldangaben in einen Hyperlink um.
REF
Diese Feldfunktion wird beim Einfügen von Querverweisen erzeugt. RTFC wandelt die Feldangaben in einen Hyperlink um.
NOTEREF
Diese Feldfunktion wird beim Einfügen von Querverweisen erzeugt. RTFC wandelt die Feldangaben in einen Hyperlink um.
FTNREF
Diese Feldfunktion wird beim Einfügen von Querverweisen erzeugt. RTFC wandelt die Feldangaben in einen Hyperlink um.
SYMBOL
Diese Feldfunktion wird beim Einfügen von Sonderzeichen erzeugt. RTFC wandelt die Feldangaben in formatierten Text um.

Folgende Feldergebnisse werden von RTFC standardmäßig nicht in den Hypertext übernommen:

Feld
Beschreibung
ASK
Diese Feldfunktion zeigt eine Eingabeaufforderung am Bildschirm an und belegt eine Textmarke mit der Eingabe.
Da diese Funktionalität in einem Hypertext nicht zur Verfügung steht, werden die Feldergebnisse generell aus dem Hypertext ausgeblendet.
TOC
Diese Feldfunktion wird beim Einfügen von Inhaltsverzeichnissen erzeugt. Da RTFC ein eigenes Hypertext-Inhaltsverzeichnis erzeugt, werden die Feldergebnisse aus dem Hypertext ausgeblendet. Mit dem Parameter -Fi können sie jedoch im Bedarfsfall wieder eingeblendet werden.

Kommandozeilenparameter
-Fi 
Inhaltsverzeichnisse (TOC-Feldergebnisse) aus dem Dokument übernehmen.
-Nl 
Keine Grafiken übernehmen, die mit dem Dokument verknüpft sind (INCLUDEPICTURE-Felder).

Siehe auch: 
 

[< Zurück] 3.3 Einfügen von Objekten

[Weiter >>] 3.3.2 Sonderzeichen

Erstellt: 01.12.2010 19:00   Aktualisiert: 01.10.2022 08:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2022 RTFC Service