RTFC Hypertext-Compiler 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Download  
  Kontakt  
  Datenschutz  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

[Inhalt] RTFC Hypertext-Compiler   [Verzeichnis] Index

[Inhaltsverzeichnis]

4.2 Wenn Ihre Textverarbeitung keine Formatvorlagen unterstützt...

66 Wenn RTFC keine Formatvorlagen im Quelldokument findet, werden Seitenwechsel und Schriftgrößen zur Unterscheidung von Überschriften herangezogen. Dabei gelten folgende Regeln:

  • Das erste Hilfethema beginnt nach dem ersten manuellen Seitenwechsel. Der Text davor wird als Titelseite interpretiert.
  • Text mit einem Schriftgrad ab 13 Punkt wird als Überschrift interpretiert.
  • Überschriften nach einem manuellen Seitenwechsel werden als Hauptüberschrift (Gliederungsebene 1) interpretiert.
  • Alle anderen Überschriften werden als Unterkapitel betrachtet (Gliederungsebene 2).
  • Eine Überschrift endet bei der nächsten Absatzmarke, beim nächsten Abschnittswechsel oder beim Ende eines Tabellenfeldes.

Wenn Ihre Textverarbeitung zudem keine verborgenen oder geschützten Zeichen (für Buildtags und manuelle Querverweise) verarbeiten kann, können Sie mit folgenden nicht-verborgenen Ersatzzeichen arbeiten:

® 
für einen Jump (Zeichencode 0xAE)
¯ 
für ein Popup[10] (Zeichencode 0xAF)
anstelle von geschützten Leerzeichen in einem Querverweis (Underscore)
*...* 
für ein Buildtag ("*" markiert Start und Ende). Darf nur am Anfang einer Überschrift stehen und keine Leerzeichen oder Sonderzeichen außer Underscores ("_") enthalten.

Siehe auch: 
 

 

[10]Popups werden in HTML durch die Parameter -3,s, -3,p, -4,s oder -4,p mit JavaScript realisiert.

[<< Zurück] 4.1 Hinweise zu Formatvorlagen und Grafiken

[Weiter >] 5 Informationen zu Windows Help-Projekten

Erstellt: 01.12.2010 19:00   Aktualisiert: 01.10.2022 08:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2022 RTFC Service