RTFC Hypertext-Compiler 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Download  
  Kontakt  
  Datenschutz  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

[Inhalt] RTFC Hypertext-Compiler   [Inhalt] 2.6 Verknüpfen der Hilfe mit einem Anwendungsprogramm   [Verzeichnis] Index

[Inhaltsverzeichnis]

2.6.2 Wie wird eine Hilfe aus einem Programm aufgerufen?

Die Funktionalität für eine kontext-sensitive Hilfe wird durch einfache API-Aufrufe ermöglicht. Die Funktionen für Windows Help sind im Betriebssystemkern integriert, wogegen die HTML Help-Funktionen in externen Libraries implementiert wurden und Teile des Internet Explorers zur Ausführung benötigen.

Windows Help
31 Windows-Programme können die Hilfe mit der Funktion WinHelp() aufrufen. Diese Funktion erlaubt neben dem Aufruf der Hilfe zu einem bestimmten Thema auch den Zugriff auf Menüs und Befehle (Makros) von Windows Help.

HTML Help
Windows-Programme können die Hilfe mit der Funktion HtmlHelp() aufrufen. Dazu muss die Anwendung mit HtmlHelp.lib (Aufruf von HHCtrl.ocx zur Laufzeit) oder HHCtrl.lib (Aufruf von HHCtrl.ocx beim Laden des Programms) gelinkt werden. Zur Funktionsdeklaration muss HtmlHelp.h in den Quellcode eingebunden werden. Die genannten Libraries und der Header werden mit dem HTML Help Workshop in den Unterverzeichnissen INCLUDE und LIB bereitgestellt.

Siehe auch: 

[< Zurück] 2.6.1.3 Wenn Sie mit Visual Basic arbeiten

[Weiter >] 2.6.2.1 Beispiele für die Verwendung der Funktion WinHelp()

Erstellt: 01.12.2010 18:00   Aktualisiert: 23.01.2023 08:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2023 RTFC Service