RTFC Hypertext-Compiler 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Download  
  Kontakt  
  Datenschutz  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

[Inhalt] RTFC Hypertext-Compiler   [Inhalt] 2.9 Weitere Möglichkeiten   [Verzeichnis] Index

[Inhaltsverzeichnis]

2.9.11.1 Angeben mehrerer Quelldokumente in der Kommandozeile

43 Sie können beim Aufruf von RTFC beliebig viele Quelldateien angeben. Wenn die Kommandozeile nicht dafür ausreicht, können Sie die Dateien auch über eine Konfigurationsdatei mit "@dateiname" angeben. Die erste Datei ist maßgebend für den Namen der Ausgabedatei bzw. der Projektdatei. RTFC erzeugt dann einen Hypertext, in dem die genannten Dateien in der angegebenen Reihenfolge enthalten sind.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Hypertext-Verzeichnisse über alle beteiligten Dokumente hinweg gelten.

Windows Help
Beachten Sie, dass alle Dokumente auf dem gleichen Computer mit der gleichen Word-Version und der gleichen Formatvorlagendatei konvertiert werden müssen. RTFC versucht die enthaltenen Schriftarten und Formatvorlagen zusammenzuführen. Es kann zu abweichenden Darstellungen gegenüber einzelnen Dokumenten kommen (unterschiedliches "Font-Mapping"), wenn die Dokumente von unterschiedlichen Systemen stammen.

HTML und HTML Help
Bei der Umsetzung in HTML werden die individuellen Formate jeder Einzeldatei berücksichtigt. Wenn Sie den Parameter -4 angeben, werden CSS Style Sheets für jedes Quelldokument getrennt erzeugt.

Siehe auch: 

[< Zurück] 2.9.11 Verbinden mehrerer Quelldokumente

[Weiter >>] 2.9.11.2 Verwenden von RD-Feldern im Quelldokument

Erstellt: 01.12.2010 18:00   Aktualisiert: 23.01.2023 08:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2023 RTFC Service