RTFC Homepage 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Download  
  Kontakt  
  Datenschutz  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]
[Wegweiser]

Neues aus unserem Entwicklungslabor

Hinweis: 
Die hier veröffentlichten Beta-Versionen arbeiten zeitlich befristet und können auch von Benutzern, die über eine gültige Lizenz verfügen, nur bis zum nächsten offiziellen Release genutzt werden. Wir stellen diese Software bereit, wie sie ist und übernehmen keinerlei Haftung für eventuelle Mängel und dadurch ggf. Verursachte Probleme und Folgeschäden.

Installation: 
Klicken Sie nach dem Start des selbstextrahierenden Archivs auf "Setup", um das Programm zu installieren.

Bei der Installation wird die Programmgruppe "RTFC Hypertext Compiler" eingerichtet. Sie können das Programm über den Eintrag "RTFC Hypertext Assistent" aufrufen.

RTFC Beta-Version

Diese Version entspricht dem aktuellen Entwicklungsstand von RTFC, der noch nicht offiziell für den Vertrieb freigegeben ist. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie uns über Fehler im Programm, der grafischen Oberfläche oder der Online-Hilfe informieren.

Rückmeldungen bitte per E-Mail an [E-Mail] kontakt@rtfc.de

Änderungsgeschichte der Beta-Version
Verbesserung: 
bei bestimmten Ankündigungszeichen für Tabellenzeilen und -spalten werden jetzt automatisch Zeilen- oder Tabellenende-Zeichen erzeugt, mit denen es beispielsweise möglich wird, einfache Tabellen mit Gitternetzlinien zu versehen.
Verbesserung: 
bei der Umwandlung aus dem RTB-Format wird jetzt der Kürzungsgrad für die Blindenschrift ermittelt und nötigenfalls vom Benutzer erfragt, damit Zusatztexte wie die Überschriften von Verzeichnissen mit dem gleichen Kürzungsgrad ergänzt werden können.
Verbesserung: 
vor dem Drucken einer BRL-Datei, die Zeichen mit den Punkten 7 oder 8 enthält, erscheint jetzt immer eine Abfrage, ob die Datei in 8-Punkt-Braille oder 6-Punkt-Braille gedruckt werden soll. Wenn beispielsweise das 8-Punkt-Vollzeichen oder das Zeichen mit den Punkten der rechten Hälfte über die direkte Angabe einer Punktkombination in der Form "<pt12345678>" oder "<pt4568>" in ein Dokument eingefügt wird, erscheint diese Abfrage vor dem drucken.
Bug-Fix: 
falls für die Umwandlung mit der Sprachsynthese keine zweite Stimme gewählt wurde, konnte es vorkommen, dass an deren Stelle nicht die erste Stimme, sondern eine andere, zufällig gewählte Stimme verwendet wurde.
Bug-Fix: 
falls im Textprofil die Option "Leerzeile nach Absätzen übernehmen" deaktiviert und die maximale Gliederungsebene auf 1 eingeschränkt war, wurde fälschlicherweise eine zusätzliche Leerzeile zwischen zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Überschriften eingefügt.
Bug-Fix: 
hochgestellte und tiefgestellte Zeichen wurden in Blindenschrift am Zeilenanfang nicht erkannt und erhielten keinen Hochstellungs- oder Tiefstellungsindikator.
Bug-Fix: 
hochgestellte Sternchen wurden in Blindenschrift nicht als Fußnotenzeichen, sondern als mathematischer Ausdruck erkannt und mit dem neuen Zeichen für "Mal-Stern" umgesetzt.
Bug-Fix: 
falls beim "Durchreichen unveränderter Zeichen" in geschweiften Klammern das Abkündigungszeichen für Einschübe mit den Punkten 6-3 (entspricht Apostroph-Punkt im Text) vorkam, wurde fälschlicherweise der Transparenzmodus beendet.
Bug-Fix: 
ab Word 2013 und JAWS 2018 konnte es unter Windows 10 zu Word-Abstürzen kommen, wenn mehrere Dokumente geöffnet waren und mit <Alt+Tab> zwischen den Dokumenten gewechselt wurde. Das Problem wurde im Add-In RtfcWiz.dot behoben.

[<< Zurück] Handbücher und andere Dokumente

[Weiter >>] Microsoft Help Compiler Downloads

Erstellt: 01.12.2010 18:00   Aktualisiert: 18.11.2018 16:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2018 Alle Rechte vorbehalten.