RTFC Braille-Konverter 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Bestellung  
  Download  
  Kontakt  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

Leistungsmerkmale der Braille-Rückübersetzung

  • Übersetzt einen Wortschatz von mehr als 1.500.000 Wörtern mit einer Genauigkeit von 99,99 % (beachten Sie: wer Prozentangaben macht, muss auch sagen, an welchem Wortschatz er diese Angabe misst)
  • Wenn das nicht genügt oder für spezielle Zweifelsfälle können eigene Übersetzungen mit Hilfe einer Ausnahmeliste definiert werden
  • Es können Texte in Kurzschrift, Vollschrift und Teilkurzschrift zurück übersetzt werden.
  • Das Programm arbeitet nicht auf Basis eines starren Lexikons, sondern mit einem Regelschatz aus der Linguistik, so dass auch eine gewisse Toleranz gegenüber Schreibfehlern gegeben ist
  • Unterstützt die Groß-/Kleinschreibung entsprechend den Großschreibzeichen im Text auch für Wörter in Großbuchstaben und Serien von Wörtern in Großbuchstaben
  • Die gemischte Groß-/Kleinschreibung wird ebenfalls korrekt interpretiert, wo dies zweifelsfrei möglich ist (z. B. in Akronymen wie "GmbH")
  • Übersetzt auch Einschübe in Vollschrift und Computerbraille (z. B. Internet-Adressen in der 6-Punkt-Darstellung für 8-Punkt-Braille, bei der die vorangestellten Punkte 4 und 6 für die Punkte 7 und 8 stehen)
  • Einfache mathematische Ausdrücke mit den 4 Grundrechenarten werden unterstützt
  • Besondere Zahlendarstellungen wie gegliederte Zahlen, ganzzahlige Brüche, Datum, Uhrzeit und Dezimalklassifikatoren werden optional umgesetzt
  • Fremdsprachliche Sonderzeichen in Originalschreibweise (mit Ankündigungspunkt 4) werden ebenfalls korrekt wiedergegeben (z. B. in Wörtern wie "Café")
  • Unterstützt verschiedene international gebräuchliche Brailletabellen
  • Unterstützt neben der deutschen Systematik auch die britische/amerikanische und französische Blindenschrift

Welche Vorteile bringt die Braille-Rückübersetzung?
  • Texte in Blindenschrift können jetzt auch von Anwendern gelesen werden, die keine Kurzschriftkenntnisse haben.
  • Zusammen mit einer Sprachausgabe können die Texte nach einer Rückübersetzung einfach vorgelesen werden.
  • Es ist nicht mehr länger notwendig, Notizen in 8-Punkt-Computerbraille zu machen, falls diese auch Sehenden zur Verfügung gestellt werden müssen.
  • Blinde Schüler können Ihre Aufzeichnungen in Kurzschrift machen und für sehende Lehrer auf Knopfdruck in Schwarzschrift umwandeln.
  • Druckereien und Verlage, die Texte ausschließlich in Blindenschrift archiviert haben, können diese wieder in Schwarzschrift umwandeln und weiterverarbeiten.
  • Ein Text in Kurzschrift kann ohne Zwischenschritt in Vollschrift konvertiert werden und umgekehrt.
  • Die Blindenkurzschrift kann als Basis zum Erzeugen von Hypertext in Formaten wie HTML oder HTML Help verwendet werden. Auf diese Weise können HTML-Seiten zum Lesen mit der Braillezeile erstellt werden, die über alle Navigationsmöglichkeiten von HTML verfügen.

Wo liegen die Grenzen des Moduls?
Nicht alle Wörter und Sonderzeichen der Blindenkurzschrift sind zweifelsfrei Rückübersetzbar. Während ein menschlicher Leser diese Zweifelsfälle aus dem Kontext heraus auflösen kann, hat der Computer in manchen Fällen ernste Schwierigkeiten.

So gibt es wenige Wortpaare, die in Schwarzschrift unterschiedlich, in der deutschen blindenkurzschrift jedoch gleich geschrieben werden.

Beispiele:

Wort A Wort B Darstellung in Kurzschrift
Blindenheim Blenheim (die Stadt) blch3m
Fertigurteil Figurteil f>urt3l
möchten chen (der Name oder die Silbe) 4c
(Er) grabscht Grabschrift grab5t
hatte He (Interjektion) he
irgendwelche Igele (der kleine "Igel") igye
jäh jäheit j`h
nichtiger Niger (der Personen- oder geographische Name) n>7
rau rauheit r1h
öde seinde 9de
Sport Sprachort sp?t

Neben unklaren Wortübersetzungen gibt es auch bei der Groß-/Kleinschreibung oder bestimmten Sonderzeichen Übersetzungsprobleme.

Beispiele:

  • Die deutsche Blindenkurzschrift unterscheidet nicht zwischen sich öffnenden und schließenden Klammern, was die Zuordnung von Klammerpaaren erschwert.
  • Die Ankündigungszeichen für Groß-/Kleinschreibung in Wörtern werden auch für Kürzungen verwendet: $ (Punkte 4-6) kann einen Großbuchstaben oder ein "CK" bedeuten, > (Punkte 4-5) kann mehrere Großbuchstaben oder "IG" bedeuten.
  • Das Zahlzeichen # (Punkte 3-4-5-6) wird auch für die Kürzung "ICH" verwendet, was es schwierig macht, Zahl-Wort-Verbindungen richtig zu interpretieren.
  • Bei allgemein gebräuchlichen Abkürzungen verzichtet die deutsche Kurzschrift auf Großschreib- und Aufhebungszeichen, was eine Abgrenzung zu einformigen Kürzungen und einigen zweiformigen Kürzungen erschwert.

Diese Probleme löst RTFC in den meisten Fällen selbst. In seltenen Fällen kann eine Nachbearbeitung der Texte jedoch notwendig sein.

[<< Zurück] Leistungsmerkmale des Braille-Konverters

[Weiter >>] Kurze Einführung in die Blindenschrift

[Internet] True-Type Fonts zur Simulation von Braille (ansibrl.exe - 95 kB)

Erstellt: 01.12.2010 19:00   Aktualisiert: 21.10.2017 12:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2017 Alle Rechte vorbehalten.